Die Wallbox zu Hause

Beim Kauf einer Wallbox für das Laden von Elektroautos gibt es mehrere wichtige Aspekte zu berücksichtigen.

 

1. Ladeleistung und -geschwindigkeit

Elektroauto lädt auf

Die Ladeleistung, gemessen in Kilowatt (kW), ist entscheidend für die Geschwindigkeit, mit der Ihr Fahrzeug aufgeladen wird. Standard-Heimladestationen bieten in der Regel zwischen 3,7 kW und 22 kW. Wählen Sie eine Wallbox, die zu Ihrem Fahrzeug und Ihren Ladebedürfnissen passt. Beachten Sie, dass die Installation eines leistungsstärkeren Modells eventuell eine Anpassung Ihrer Hausinstallation erfordert.

Unseren Stromnetzbetreiber mussten wir z.B. unsere 11 kW Wallbox lediglich informieren. Eine 22 kW Wallbox bedarf bei ihm eine Anmeldung, Prüfung und Genehmigung. Des Weiteren kann es mit anderen elektrischen Verbrauchern (z.B. Wärmepumpe) recht schnell der Fall sein, dass der Hausanschluss unterdimensioniert ist und sogar die Strom-Zuleitung zum Haus erneuert werden muss. Da selbst mit 11 kW aktuelle Elektroautos auch in annehmbarer Zeit (ca. 4 bis 6 Stunden) geladen werden können, reichen meiner Meinung nach 11 kW Wallboxen aus.

Ich habe eine Wallbox von GO-E fest installiert. Zusätzlich habe ich noch ein Ladekabel für die Haushaltssteckdose (lädt mit ca. 2 bis 3 kW, also sehr langsam) - falls ich einmal notfalls unterwegs laden muss und es keine andere Möglichkeit gibt. Über folgende Affiliate-Links sind diese bestellbar - und ich bekomme dabei eine kleine Provision. Vielen Dank.

Fest anschließen

go-e Charger Gemini 11 kW Ladestation Wallbox 1,8 m Anschlusskabel 5-adrig Typ 2 Dose Ladestrom bis 16 A WLAN *

go-e Charger Gemini 22 kW Ladestation Wallbox 1,8 m Anschlusskabel 5-adrig Typ 2 Dose Ladestrom bis 32 A WLAN *

Diese habe ich auch in mein Smarthome angebunden. Über die API unterstützt die Wallbox auch ein PV-Überschussladen und es passt der Typ 2-Ladestecker meines Elektroautos.

Es werden auch NFC-Karten/Schlüsselanhänger mitgeliefert, um die Wallbox freizuschalten. Dies nutze ich nicht. Man kann an der Wallbox selbst, als auch über die App die Ladegeschwindigkeit in mehreren Stufen regulieren. Man kann also auch ohne Smarthome oder zusätzliche Controller einfach etwas langsamer laden, um mehr "vom Dach" mitzunehmen.

Anschluss an eine Starkstrom-Steckdose

Prinzipiell baugleich, man kann sie aber an eine vorhandene Starkstromsteckdose anschließen.

go-e Charger Gemini Flex 11 kW Ladestation Wallbox stationär und mobil Stecker CEE rot 16 A Typ 2 Dose WLAN RFID App *

go-e Charger Gemini Flex 22 kW Ladestation Wallbox stationär und mobil Stecker CEE rot 32 A Typ 2 Dose WLAN RFID App *

Anschluss an eine Haushaltssteckdose

Als Not- oder Übergangslösung geeignet. Aufgrund von höheren Ladeverlusten beim Laden mit niedriger Stromstärke "kostet" das Laden mehr:

EV Ladekabel für Elektrofahrzeug Tragbares Zuhause Schnell EVSE ladegerät Kompatibel mit Allen Steckern für Elektroautos IEC 62196-2 Typ 2 16A/3.6KW Schuko 2-polig *

2. Kompatibilität mit Ihrem Fahrzeug

Stellen Sie sicher, dass die Wallbox mit Ihrem Elektroauto kompatibel ist. Die meisten modernen Wallboxen sind universell einsetzbar, aber es gibt Ausnahmen. Achten Sie besonders auf den Steckertyp (Typ 1 oder Typ 2) und prüfen Sie, ob dieser mit Ihrem Fahrzeug kompatibel ist.

3. Intelligente Funktionen und Konnektivität

Viele moderne Wallboxen bieten intelligente Funktionen wie App-Steuerung, Ladezeitplanung, Energieverbrauchsüberwachung und Integration in Ihr Smart-Home-System. Überlegen Sie, welche dieser Funktionen für Sie nützlich sein könnten.

4. Sicherheit und Zertifizierung

Sicherheit ist von größter Bedeutung. Achten Sie darauf, dass die Wallbox CE-zertifiziert ist und über integrierte Sicherheitsfunktionen wie FI-Schutzschalter und Überlastschutz verfügt. Zusätzliche Zertifizierungen können ein Indikator für hohe Sicherheitsstandards sein.

5. Installation und Wartung

Berücksichtigen Sie die Kosten und Komplexität der Installation. Manche Wallboxen können selbst installiert werden, während andere eine professionelle Installation erfordern. Informieren Sie sich über die Wartungsanforderungen und ob der Hersteller Kundenservice und Support anbietet.

6. Preis und Fördermöglichkeiten

Vergleichen Sie Preise und berücksichtigen Sie staatliche Förderungen oder Zuschüsse, die den Kauf einer Wallbox unterstützen können. Manchmal kann es sich lohnen, etwas mehr für zusätzliche Funktionen oder eine bessere Qualität auszugeben.

7. Bewertungen und Markenreputation

Lesen Sie Kundenbewertungen und recherchieren Sie die Reputation der Marke. Langjährige Erfahrung und positive Kundenrezensionen können ein Indikator für Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit sein.

Fazit

Der Kauf einer Wallbox ist eine wichtige Entscheidung, die sorgfältige Überlegung erfordert. Berücksichtigen Sie die oben genannten Punkte, um eine Wallbox zu finden, die Ihren Anforderungen entspricht und eine sichere, effiziente und komfortable Ladelösung für Ihr Elektroauto bietet.

 

 

*Affiliate-Link: Wer über diesen Link Amazon betritt, lässt mir bei allen Käufen der Sitzung eine Provision zukommen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.